Nagelhaut pflegen: Was tun bei trockener Nagelhaut?

Duygu Yayla

Gepostet am 26. Apr 2021

Das Vorbereiten und Pflegen der Nagelhaut ist mit einer der wichtigsten Schritte vor dem Auftrag des UV Nagellacks. 

Trockene Nagelhaut lässt die Hände nicht nur ungepflegt aussehen, sie kann mit der Zeit auch einreißen und Schmerzen verursachen. Denn wenn die Nagelhaut einreißt können Bakterien und Pilze eindringen. 

Damit die Nagelhaut immer schön geschmeidig bleibt, sollte sie, ebenso wie die Hände und Nägel, regelmäßig gepflegt werden. Wie? Das erfährst du in diesem Beitrag!

 

Die Ursachen für trockene Nagelhaut

 

Häufiges Händewaschen und desinfizieren

Eine übertriebene Handhygiene kann der Grund für trockene Nagelhaut sein. Wenn die Hände zu oft mit Wasser und Seife in Berührung kommen oder wie derzeit häufig Desinfektionsmittel verwendet wird, trocknen nicht nur die Hände und Nägel, sondern auch die Nagelhaut aus. Die beanspruchte Haut sehnt sich nach einer Extra-Portion Pflege.

Acetonhaltiger Nagellackentferner

Nagellackentferner mit Aceton ist sehr aggressiv und kann die Nagelhaut bei häufiger Verwendung extrem austrocknen. Daher sollte nach dem Entfernen des UV Nagellacks die Haut besonders gepflegt werden. 

 

Kontakt mit Reinigungsmitteln

Aggressive Reinigungsmittel und Chemikalien entziehen der Haut die Feuchtigkeit. Die Folge sind gereizte Hände und trockene Nagelhaut. Daher immer darauf achten Handschuhe zu tragen.

Kälte und trockene Heizungsluft

Die Kombination von kalter Luft draußen und die Heizungsluft strapazieren die Hände. Hier ist die Folge ebenfalls trockene und rissige Nagelhaut. 

Mangelnde oder falsche Maniküre

Wird die Nagelhaut nicht vom Nagelbett gelöst und vorsichtig zurückgeschoben wächst sie am Nagel mit und kann so einreißen. 

 

Trockene Nagelhaut richtig pflegen

Strapazierte und trockene Nagelhaut benötigt besonders viel Feuchtigkeit und Fette, um wieder geschmeidig und elastisch zu werden. Dafür eignet sich Jojobaöl und Vitamin E besonders gut.

  

Wellness für die Fingernägel

BLUESKY Nagelpflegeöl auf Hand aufgetragen
Das BLUESKY Cuticle Oil enthält genau diese beiden Komponenten. 

 

Das Traubenkernöl liefert dabei Vitamin E, während sich das Wachs vom Jojobaöl mit dem Hauttalg verbindet, dadurch Feuchtigkeit bindet und die Elastizität der Haut erhöht. Das Jojobaöl wirkt dadurch rückfettend und kann bei trockener, juckender und entzündeter Haut sehr gut helfen. 

 

Einfach das BLUESKY Cuticle Oil mit dem Pinselstrich auftragen und einmassieren. Wichtig ist die regelmäßige Verwendung des Pflegeöls. Für perfekte Ergebnisse sollte das Öl mindestens alle 2 Tage auf die Nagelhaut angewendet werden.

 

Bei besonders beanspruchter Nagelhaut am besten vor dem Schlafengehen auftragen und über Nacht einwirken lassen. So haben die Wirkstoffe viel Zeit, um einzuziehen. 

BLUESKY Cuticle Oil dient ebenfalls als intensive Pflege vor oder nach der Maniküre!

  BLUESKY Cuticle Oil

 

Mehr Posts

0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Kommentar